KategorieBewerber-Zielgruppen

Führungskräftegewinnung leicht gemacht: Ein Leitfaden

Annika BehrendtDie Gewinnung von Führungskräften ist eines der drängendsten Themen in den Personalabteilungen diakonischer Träger. Am 27. Februar 2017 haben wir darum gemeinsam mit Annika Behrendt vom Personaldienstleister talents4good, der auf die Führungskräftegewinnung im Sozial- und Gesundheitswesen bzw. Non-Profit-Bereich spezialisiert ist, einen Workshop „Führungskräftegewinnung leicht gemacht“ veranstaltet. In diesem Bericht stelle ich die Ergebnisse vor.

Weiterlesen

Influencer-Personalmarketing im Sozial- und Gesundheitswesen

Promi unterstützt soziales Projekt – das hat es schon immer gegeben. Nur dass die Promis heute nicht mehr „Schirmherren“ heißen, sondern „Influencer“. Und dass sie keine Seifenopern-Stars mehr sind, sondern YouTuber oder Instagrammer. Die Diakonie Deutschland, die bereits seit 2011 Bewerberkommunikation in digitalen Netzwerken wie Facebook, YouTube, WhatsApp, Instagram, WordPress, Soundcloud und Twitter macht und auch groß angelegte Produkttests mit digitalen Recruiting-Tools wie Talentry, Mobilejob, Talentwunder oder Smoope durchführt, hat nun als logische Fortsetzung ihrer Aktivitäten in den digitalen Kanälen eine Kooperation mit dem Musiker und YouTuber MaximNoise gestartet. Weiterlesen

„Bei uns muss eine Führungskraft nicht nur funktionieren“

SchuradDie Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie (NGD-Gruppe) betreibt in Schleswig-Holstein, Hamburg und Berlin Einrichtungen mit 20 bis 400 Mitarbeitenden. Verschiedenste Positionen auf der ersten, zweiten und dritten Führungsebene sind ständig zu besetzen. Olaf Schurad, Leiter Personalmanagement & Recht bei der NGD-Gruppe, über Talentpools, Führungskräfte-Gehälter und Branchenwechsler:

Herr Schurad, warum hat Ihr Träger im Gegensatz zu anderen aus der Branche keine Probleme, Führungspositionen zu besetzen? Weiterlesen

„Management ist auch bei uns kein Ausruh-Job“

eisenreich_1Gute Führungskräfte und Fachspezialisten für Sozial- und Pflegeeinrichtungen werden genauso dringend gesucht wie Pflegekräfte und Erzieher. Doch es gibt kaum Traineeprogramme, um den Nachwuchs für diese Stellen zu sichern. Mitarbeiter mit Karriereambitionen müssen sich oftmals „durchwurschteln“. Ein Interview mit Thomas Eisenreich, stellv. Geschäftsführer des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland e.V. (VdDD).

Herr Eisenreich, warum ist die Führungskräftegewinnung im Sozial- und Gesundheitswesen so mühsam? Weiterlesen

© 2018 Recruiting to go

Theme von Anders Norén↑ ↑