Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Maja Schäfer
Joachim-Friedrich-Str. 54
10711 Berlin

Kontakt

Telefon: +49 171 1996124
E-Mail: redaktion [at] maja-roedenbeck.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Maja Schäfer
Joachim-Friedrich-Str. 54
10711 Berlin

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Bilder und Grafiken

Auf dieser Website werden Bilder und Grafiken von Pixabay verwendet (freie kommerzielle Nutzung, kein Bildnachweis nötig).

Weitere Grafiken und Banner: Jana Müller-Heuser – Büro für visuelle Kommunikation.

Werbung

Dieser Blog enthält Werbung. Sponsored Posts sind als solche gekennzeichnet.

2 Kommentare

  1. Mersedeh Abbasi

    31. Oktober 2020 um 17:04

    Sehr geehrte Frau Rödenbeck Schäfer,

    Ich lese mit große Interesse und Begeisterung Ihre Artikeln.
    Gerne möchte ich mich Ihnen vorstellen. Ich bin Mersedeh Becker geb. Abbasi. Ich bin Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegedienstleitung, Praxisanleitung und examinierte Krankenschwester.
    Mit diesem beruflichen Hintergrund habe ich eine Agentur gegründet, die Agentur Move2Job, die sich darauf spezialisiert hat, Pflegefachkräfte und qualifizierte Ausbildungssuchende für den deutschen Gesundheitsmarkt im Iran zu akquirieren.

    Einigen Kandidaten stehen diesbezüglich demnächst zur Verfügung.

    Pflegefachkraft ist im Iran ein Studium mit 6 Semestern, gefolgt von 3 Jahren Praktischer Berufserfahrung. Alle Bewerber verfügen daher über ein exzellentes Fachwissen und sind hoch motiviert sich in Deutschland beruflich zu etablieren.
    In einem persönlichen Gespräch , möchte ich von der Qualifikation und herausragen Fähigkeit der Kandidaten in Pflege Einrichtungen überzeugen. Leider kommt es nicht dazu, da die Betriebe große Skepsis Vermittlungsagenturen gegen über haben.

    Gibt es passende Literaturen für dieses Problem? Haben Sie einen Tip für mich?
    Mit diesen Art von Problem habe ich nicht gerechnet, da die Beschleunigtes Fachkräfte Einwanderung Gesetz viele Wege schon geebnet hat.

    Ich danke im Voraus für die Zeit
    Mit freundlichen Grüßen
    Mersedeh Becker

  2. Hallo Mersedeh, wenn deine Kandidaten ihren iranischen Pflege-Abschluss in Deutschland anerkennen lassen haben (www.anerkennung-in-deutschland.de, in Berlin: https://www.berlin.de/lageso/) und du sie mit einem Anerkennungsbescheid und B2 Deutsch Zertifikat bei den Krankenhäusern und Pflegeheimen vorstellen würdest, sodass sie gleich als Pflegefachkräfte eingestellt werden können, wäre die Offenheit sicher größer. Die Gesundheitsunternehmen haben keine Zeit und personellen Ressourcen, einzelne Fachkräfte durch den aufwändigen Behördenvorgang zu begleiten. Das muss die Vermittlungsagentur übernehmen. Gruß, Maja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.