Liebe Personaler*innen im Sozial- und Gesundheitswesen, DAS passiert, wenn wir nicht gut arbeiten:

Ich bin sehr dankbar, dass er öffentlich seinen Unmut kundtut. Denn so habe ich mal einen schlagkräftigen Beweis, den ich zeigen kann. Werde mit der Ausbildungsstätte sprechen.