SchlagwortBest Practice

Alexander-Stift: „Eine Mischung aus online und offline Maßnahmen ist unsere Recruiting Strategie“

Das Alexander-Stift der Diakonie Stetten ist ein Träger der Altenhilfe mit 22 Einrichtungen. Auf seiner Website sind die Themen Mitarbeit und Karriere leicht auffindbar gleich auf der Startseite in den Focus rückt. Die Facebook-Aktivität ist rege. Das gesamte Personalmarketing wird von einer einzigen Person koordiniert: der Assistentin der Geschäftsführung, die darüberhinaus noch andere Aufgaben hat. Ein Beispiel und Beweis dafür, dass der gute alte Ressourcenmangel in der Personalabteilung kein Argument für schlechtes oder fehlendes Personalmarketing ist.

Weiterlesen

Mitarbeiterkampagne im Diakoniewerk Bethel: Cooler Typ, der da in der Pflege arbeitet!

Die Idee ist nicht neu, aber immer wieder gut: In Recruiting-Kampagnen die eigenen Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu rücken, wie es das Diakoniewerk Bethel gerade wieder getan hat. Gerade in einer Branche, in der es um die Arbeit mit (echten) Menschen geht. Diese Strategie wirkt nicht nur nach außen, indem sie dem potentiellen Bewerber einen echten Einblick in das Unternehmen bietet, sondern auch nach innen – denn die Mitarbeiter, die auf den Plakaten abgebildet werden, erfahren Respekt und Würdigung ihrer Tätigkeit, wenn sie derart ins Rampenlicht gerückt werden. Und das wiederum schafft eine enge Arbeitgeberbindung, die ja heutzutage eher untypisch ist.

Weiterlesen

Nachwuchsgewinnung neu aufgesetzt: Mariaberg e.V. fragt nach den Wünschen junger Menschen

Ausbildungsbotschafter, Auslandspraktika und Social Media – der Mariaberg e.V. lässt sich einiges einfallen, um den Nachwuchs für sich zu gewinnen. Und der diakonische Träger der Jugend- und Behindertenhilfe auf der Schwäbischen Alb ist erfolgreich mit seinem umfassenden neuen Konzept! Michael Backhaus, Ausbildungsleiter und Personalentwickler in Mariaberg, freut sich, dass im Oktober 2014 bereits die ersten Verträge für den Ausbildungsjahrgang 2015 unterschrieben sind.

Weiterlesen