KategorieBlog

Corporate Influencer Day 2019: Die 10 häufigsten Fehler beim Einsatz von Mitarbeiterbotschafter *innen

Ob man sie Corporate Influencer, Jobbotschafter oder Mitarbeiter-Testimonials nennt: Spätestens seit der Versandhändler Otto im Jahr 2017 mit seinem Jobbotschafter-Programm an die Öffentlichkeit ging, ist dieser HR-Trend in aller Munde. Unternehmen nutzen die eigenen Mitarbeitenden, um Bewerber*innen neugierig zu machen – nicht mehr nur als Plakatmotiv oder mit einem kurzen Statement auf der Webseite, sondern in viel größerem Umfang.

Für die Diakonie und das Sozial- und Gesundheitswesen habe ich das Thema auf dem Schirm. In unserem Karriereportal stehen unsere Mitarbeitenden im Mittelpunkt: in zwischenzeitlich über 200 Videos, wöchentlich neuen Textportraits, in selbstgeschriebenen Tagebucheinträgen im Azubi-Blog und in unseren Social Media-Posts bei Facebook und Instagram. Die FAZ lobte uns kürzlich für unsere überzeugende Diversity Kommunikation – denn auch transsexuelle oder internationale Kolleg*innen kommen zu Wort. Die ersten Corporate Influencer im Sinne von Multiplikatoren habe ich schon vor drei Jahren für die Diakonie Baden ausgebildet: in vier ganztägigen Modulen zu Themen wie Aufsetzen eines Azubi-Blogs mit WordPress, Audioschnitt von Mitarbeitendeninterviews mit Audacity oder Anlegen einer Bewerberbefragung mit q-set.de.

Die Quadriga Hochschule greift das Thema Mitarbeiterbotschafter nun heute im Rahmen des ersten Corporate Influencer Day auf.

Weiterlesen

Sieben Schritte zum erfolgreichen Recruiting in Sozial- und Pflegeeinrichtungen (aus: Blätter der Wohlfahrtspflege 03/2019)

Mein Artikel „Sieben Schritte zum erfolgreichen Recruiting in Sozial- und Pflegeeinrichtungen“ ist soeben in der Zeitschrift „Blätter der Wohlfahrtspflege 03/2019“ erschienen. Mit freundlicher Genehmigung des Nomos Verlages darf ich ihn euch hier im Blog online zum Lesen anbieten:

Der Fachkräftemangel betrifft die gesamte Branche, aber dennoch haben manche Träger mehr und andere weniger Probleme mit der Personalbeschaffung. Letztere haben erkannt, dass der Herausforderung nicht an den kleinen Stellschrauben begegnet werden kann, sondern ein echter Change Prozess im Unternehmen notwendig ist. Sie beschleunigen ihre Bewerbungsverfahren, erproben innovative Arbeitszeitmodelle, internationale Recruiting-Programme, professionelles Employer Branding und vieles mehr. Lesen Sie hier, welche Schritte auf dem Weg in die Zukunft des Recruitings zu gehen sind.

Weiterlesen

Fachzeitschrift Häusliche Pflege 05/2019: Artikel „Digitale Fachkräftesicherung“ von Maja Roedenbeck Schäfer als PDF

Soeben ist die Ausgabe 05/2019 der Fachzeitschrift „Häusliche Pflege“ erschienen. Ab Seite 20 gibt es darin einen Artikel von mir unter dem Titel „Digitale Fachkräftesicherung: Vom Influencer Marketing bis zum Social Recruiting“. Hier kann ich euch den Artikel als PDF zum Lesen zur Verfügung stellen:

Zum Artikel „Digitale Fachkräftesicherung“ in „Häusliche Pflege“ (PDF)

Text- und Bild-Quelle: haeusliche-pflege.net

Erste Versuche mit Facebook Jobs: „Wir müssen mit dem Bewerbungsformat umgehen lernen“

Die Diakonie Essen hat im September und Oktober 2018 zwei Stellen über die neue Jobs-Funktion von Facebook ausgeschrieben – eine Wohnbereichsleitung und eine Servicekraft. Es kamen Bewerbungen für die Stellen zustande, die vorher lange vakant gewesen waren. Momentan laufen die Vorstellungsgespräche, ein Erfolg bahnt sich an. Verantwortlich ist Onlineredakteurin Julia Fiedler.

Weiterlesen

Die Top Recruiter der Diakonie IV: Annette Kober vom Alexander-Stift

Annette Kober ist Assistentin der Geschäftsführung in der Alexander-Stift Dienste für Senioren gGmbH. Unermüdlich denkt sie sich neue Maßnahmen für das Personalmarketing aus. Die Umsetzung des Projekts „Personalgewinnung und –bindung“ übernimmt sie gemeinsam mit dem Träger, weil wie in so vielen sozialen Einrichtungen der Bereich Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit besetzt ist und der Schwerpunkt dort auf Print und „Kundengewinnung“ sowie Netzwerkarbeit liegt. Ihre Zusatzausbildung als Social Media Managerin an der FH in Köln hilft ihr dabei sehr.

Weiterlesen