KategoriePersonalentwicklung

Erst wenn es mit der Personalbeschaffung nicht klappt wie gewünscht, besinnen sich viele Arbeitgeber auf das Thema Personalentwicklung. Wenn keine neuen Mitarbeitenden zu finden sind, müssen wir eben diejenigen, die wir haben, besser sortieren und weiterentwickeln. Eigentlich sollte es genau umgekehrt sein: Ein Unternehmen, das grundsätzlich und unabhängig vom Fachkräftemangel gute Personalentwicklung macht und sich zum Beispiel mit der Kompetenzorientierung beschäftigt, ist als Arbeitgeber attraktiv. Und so wird dann auch die Personalbeschaffung leichter.

Wie Trainee Programme Berufseinsteiger binden und passende Führungskräfte hervorbringen

Mit zwei Problemen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, schlagen sich Sozial- und Pflegeeinrichtungen herum: Führungskräfte zu finden und den Nachwuchs zu binden. Gute Führungskräfte, die gleichzeitig das Sozial- und Gesundheitswesen kennen, aber auch eine moderne, wirtschaftliche Denke mitbringen, sind rar. Dazu habe ich schon mehrere Artikel geschrieben. Und der Nachwuchs, der flattert durchs Leben wie ein Schwarm Schmetterlinge, bricht Ausbildungen, Studiengänge und Arbeitsverhältnisse ab, entscheidet sich um, hat hohe Ansprüche an Arbeitgeber. Beide Probleme lassen sich mit ein und demselben Werkzeug lösen, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: mit Trainee Programmen. Trainee Programme sind dazu da, um erstens selbst genau die Art von Führungskräften zu entwickeln, die wir in unserer Branche brauchen, anstatt sich über nur so halb passende Bewerber zu grämen, und zweitens dem Nachwuchs direkt nach dem Ausbildungs- oder Studienabschluss eine tolle Perspektive zu bieten, die ihn zur Ruhe kommen lässt und ans Unternehmen bindet.

Weiterlesen

„Müssen wir da mitmachen?“ EQR, DQR und kompetenzorientierte Personalgewinnung

In den Personalabteilungen des Sozial- und Gesundheitswesens geistert seit einigen Jahren eine Gruppe von neuen Schlagworten herum: DQR, EQR, Kompetenzorientierung oder kompetenzorientierte Personalgewinnung und Personalentwicklung. Müsste man sich mal mit auseinandersetzen, so heißt es. Aber was steckt dahinter? Ist das einfach nur mehr Arbeit oder hilft mir das wirklich? Und wie sieht eine kompetenzorientierte Stellenanzeige aus? Antworten in diesem Ergebnisbericht zum Fachtag „Personalarbeit 4.0 – Arbeit kompetenzorientiert gestalten“ der Diakonie Deutschland am 21. November 2017.

Weiterlesen

Auslandsaufenthalt: Wenn Azubis und Fachkräfte einen Blick über den Tellerrand werfen

Kaum ein junger Mensch, der nicht nach dem Schulabschluss ein Jahr Work&Travel in Australien macht, mit dem Rucksack auf dem „Banana Pancake Trail“ (Amazon Affiliate Link) unterwegs ist oder spätestens im Studium ein Auslandssemester einplant. Der Nachwuchs denkt und lebt global – und ein Arbeitgeber, der attraktiv sein will, muss darauf reagieren, indem er seinen Mitarbeitenden einen Auslandsaufenthalt ermöglicht.

Weiterlesen