KategoriePersonalentwicklung

Erst wenn es mit der Personalbeschaffung nicht klappt wie gewünscht, besinnen sich viele Arbeitgeber auf das Thema Personalentwicklung. Wenn keine neuen Mitarbeitenden zu finden sind, müssen wir eben diejenigen, die wir haben, besser sortieren und weiterentwickeln. Eigentlich sollte es genau umgekehrt sein: Ein Unternehmen, das grundsätzlich und unabhängig vom Fachkräftemangel gute Personalentwicklung macht und sich zum Beispiel mit der Kompetenzorientierung beschäftigt, ist als Arbeitgeber attraktiv. Und so wird dann auch die Personalbeschaffung leichter.

Wie Trainee Programme Berufseinsteiger binden und passende Führungskräfte hervorbringen

Mit zwei Problemen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, schlagen sich Sozial- und Pflegeeinrichtungen herum: Führungskräfte zu finden und den Nachwuchs zu binden. Die Lösung: Trainee Programme.

Weiterlesen

„Müssen wir da mitmachen?“ EQR, DQR und kompetenzorientierte Personalgewinnung

In den Personalabteilungen des Sozial- und Gesundheitswesens geistert seit einigen Jahren eine Gruppe von neuen Schlagworten herum: DQR, EQR, Kompetenzorientierung.

Weiterlesen

Auslandsaufenthalt: Wenn Azubis und Fachkräfte einen Blick über den Tellerrand werfen

Auslandsaufenthalt: Kaum ein junger Mensch, der nicht nach dem Schulabschluss ein Jahr Work&Travel in Australien macht, mit dem Rucksack auf dem „Banana Pancake Trail“ (Amazon Affiliate Link) unterwegs ist oder im Studium ein Auslandssemester einplant.

Weiterlesen