[Werbung] Wenn ein Krankenhaus einen Chefarzt, Oberarzt oder Facharzt sucht, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann traditionell Stellenanzeigen über das Ärzteblatt, Marburger Bund & Co. schalten. Gegenwert: mittlere vierstellige Summe, Methode: „Post & Pray“, Erfolg: Leider nicht wie erhofft. Alternativ kann man einen Headhunter beauftragen, der 25 bis 30% vom Jahresgehalt des neuen Arztes als Vermittlungsprovision erhält – ganz schön teuer. Oder man kann einen Mittelweg gehen und mit einem Active Sourcing Dienstleister arbeiten. Diesen Weg habe ich in einem Pilotprojekt für die DRK Kliniken Berlin mit One out of hundred Recruiting Services ausprobiert. Hier mein Erfahrungsbericht*.

Weiterlesen