SchlagwortAusbildung

Ausbildungsmarketing per whatchado: Tipps und Neuerungen auf der Videoplattform

Schon lange bin ich mit den Machern von whatchado, der bekanntesten Videoplattform zur Berufsorientierung im Kontakt, weil ich im Personalmarketing für die Diakonie sehr viel mit Videos arbeite. Rund 250 Filme sind auf dem Karrierekanal der Diakonie bei  Youtube online, außerdem bedienen wir Vimeo. Vom handgemachten Kurzinterview bis zum kostenintensiv produzierten Employer Branding-Film ist alles dabei.

Bisher ergab sich kein Ansatz zur Zusammenarbeit mit whatchado, weil wir weder die Videoproduktionsdienste des Anbieters benötigten (Wir arbeiten seit acht Jahren mit einem eigenen super VJ zusammen), noch das whatchado-typische Videoformat mit seinen standardisierten Fragen für Mitarbeiterinterviews bedienten. Doch nun gibt es eine Neuerung: Unternehmen können ihre eigenen Berufefilme hochladen, auch wenn sie ganz anders aufgebaut sind. Nun ist für die Diakonie der richtige Zeitpunkt gekommen, um whatchado zunächst für ein Jahr zu testen. Hier geht’s zum neuen Kanal.

Weiterlesen

Bewerber beschwert sich bei Twitter öffentlich über Ausbildungsstätte

Liebe Personaler*innen im Sozial- und Gesundheitswesen, DAS passiert, wenn wir nicht gut arbeiten:

Ich bin sehr dankbar, dass er öffentlich seinen Unmut kundtut. Denn so habe ich mal einen schlagkräftigen Beweis, den ich zeigen kann. Werde mit der Ausbildungsstätte sprechen.

Moderne Praxisanleitung in der Pflege: Von der Praxisanleiterin zur „Azubi-Versteherin“

Eigentlich ist Linda K. eine ganz normale Praxisanleiterin in einem Altenpflegeheim. Anlässlich des Aktionstags Pflege der Diakonie kam ihre Heimleiterin auf die spontane Idee, die 31jährige der Presse als „Azubi-Versteherin“ vorzustellen. Im Gespräch mit Linda wird deutlich, dass sie das wirklich ist – ohne sich bewusst zu sein, welchen essentiellen Beitrag sie damit auf dem Weg hin zu einer zeitgemäßen Personalbeschaffungs- und -bindungsstrategie leistet. Und was moderne Praxisanleitung in der Pflege bedeutet.

Weiterlesen

Altenpflege-Azubis aus dem Kosovo: „Ein Aufruf bei Facebook genügt“

Ich habe schon mehrmals über den Mariaberg e.V. geschrieben, einen sozialen Träger mit 1.700 Mitarbeitenden in abgelegener Lage auf der Schwäbischen Alb. Habe Ausbildungsleiter Michael Backhaus den Titel „Top-Recruiter“ verliehen, einen Film über die Erasmus-Auslandspraktika für Mitarbeiter*innen drehen lassen, über die neue „junge Linie“ in der Öffentlichkeitsarbeit berichtet und über die Nominierung für den ZEIT Karriere Award. Heute möchte ich im Interview mit Personalleiter Alexander Nübling das Ausbildungsprojekt Kosovo vorstellen. Der Mariaberg e.V. ist immer wieder für ein Best Practice-Beispiel gut – eben weil er sich wegen des Standortnachteils ständig etwas Neues einfallen lassen muss, um bei den Bewerbern auf dem Schirm zu bleiben.

Weiterlesen

Initiative für Ausbildung Altenpflege: Neues Qualitäts- und Arbeitgebersiegel für Ausbildungsstätten

Rund 25.000 Pflegeeinrichtungen in Deutschland hat ein Schulabgänger oder Quereinsteiger, der sich für einen Pflegeberuf interessiert, zur Auswahl. Wieso sollte er sich für deine entscheiden? Der Ev. Pflegedienst München e.V. geht einen neuen Weg, um Bewerber von der Qualität der Ausbildung im Hause zu überzeugen: Geschäftsführerin Angelika Pfab ist Mitinitiatorin der „Initiative für Ausbildung Altenpflege“, die ein neues Qualitäts- und Arbeitgebersiegel für Ausbildungsstätten anbietet.

Weiterlesen