Traditionell wird am Internationalen Tag der Pflege im Mai geklagt: der Pflegenotstand, der Fachkräftemangel, die Arbeitsbelastung. Das hat auch seine Berechtigung, doch für die Rekrutierung von Pflegepersonal sind es nicht eben die besten Argumente. Darum hatte sich die Diakonie dieses Jahr vorgenommen, anlässlich ihres „Aktionstags Pflege“ eine positive Botschaft zu senden: Auch wir fordern die Politik auf, sich um die Pflege zu kümmern, aber wir lassen uns gleichzeitig selbst was einfallen: ein bundesweites Recruiting-Event der besonderen Art. Wie das Konzept aussah und welche Erfolge erreicht – und nicht erreicht – werden konnten, erzähle ich in diesem Artikel.

Weiterlesen