Wer hat bei 32 Grad Lust auf ein Vorstellungsgespräch? Wir! Denn Astrid Weber, unsere Pflegedienstleiterin in den DRK Kliniken Berlin Köpenick, hat sich für das Bewerber Speeddating im August was einfallen lassen.


Es gibt Eis, eine Sofaecke an der frischen Luft und Schüsseln mit kaltem Wasser zum Kühlen der Füße.

Bewerber Speeddating mit Plantschen

Bei der Hitze kommt doch sowieso keiner? Falsch! Die erste Bewerberin kommt sogar viel zu früh. Eigentlich sollte das Speeddating erst um 15 Uhr losgehen, doch Tanja steht schon um viertel nach zwei vor der Tür.

Da sind wir noch damit beschäftigt, die Sofas neben der Bathseba-Statue von Bildhauer Magnus Kleine-Tebbe im Innenhof der DRK Kliniken Berlin Köpenick zu arrangieren, die Hussen über die Stehtische zu ziehen und Getränke herbeizuschaffen. Die 38-Jährige kommt gleich nach ihrem Dienst bei ihrem aktuellen Arbeitgeber und hat nicht viel Zeit, denn sie muss ihre Kinder in der Kita abholen.

So wird es ein wirklich speediges Speeddating, obwohl wir uns gerne auch mehr Zeit für die Teilnehmer*innen nehmen, wenn sie es wünschen. Hetzen wollen wir niemanden! Alle Abteilungsleiter*innen sind vor Ort, außerdem eine Ansprechpartnerin aus der Personalabteilung, die das Gehalt anhand unserer tariflichen Entgelttabelle  ausrechnet.

Vorstellungsgespräch zwischen Dienst und Kita

Tanja schafft mit Pflegedienstleiterin Astrid Weber noch einen kurzen Rundgang übers Gelände, dann muss sie wirklich los. Sie habe aber auf jeden Fall Interesse und werde sich bald mit ihren Unterlagen melden, verspricht sie. Mütter wie Tanja, die mit Beruf und Familie jonglieren, beschäftigen wir vor allem in unserem Springerpool.

Hol dir den Personaler-Newsletter "Recruiting to go"!

Deine Daten werden nur für die Bereitstellung des Newsletters genutzt. Die Datenverarbeitung erfolgt bei Mailchimp, USA. Du kannst Deine Einwilligungen jederzeit per Abmeldelink widerrufen. Datenschutz / Newsletter

Hol dir den Personaler-Newsletter "Recruiting2go"!

Deine Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Datenverarbeitung: Mailchimp, USA. Du kannst Deine Einwilligun per Abmeldelink widerrufen. Datenschutz / Newsletter

Wir sind sehr zuversichtlich, wieder von Tanja zu hören, denn bei unseren Bewerber Speeddatings kommen eigentlich immer Einstellungen heraus. Nach dem letzten Termin am 22. Januar, zu dem acht Interessenten kamen, haben wir zwei Gesundheits- und Krankenpflegerinnen eingestellt und eine dritte Person möchte in Kürze in unserem  neu eröffnenden Onkologie-Zentrum  starten.

Insgesamt zählen wir bei vier Bewerber Speeddatings nun 40 Teilnehmer, sechs Einstellungen und drei noch offene Prozesse. „Es kommen keine Hundertschaften, aber die, die kommen, sind meistens Treffer“, resümiert Nicole Schertling, die Sekretärin der Pflegedienstleiterin in Köpenick. Erlebnis-Recruiting ist angesagt!

Nach Tanjas Verabschiedung passiert allerdings erstmal eine Weile nichts. Es ist aber auch wirklich heiß! Wir nutzen die Zeit – mit den Füßen in den Wasserschüsseln und dem Löffel im Eis – für ein Brainstorming. Nächstes Mal vielleicht Bewerber Speeddating im Strandbad Wendenschloss? Erstes Treffen mit den neuen Kollegen im Bikini? Warum nicht?

Keine Lust mehr auf lange Arbeitswege

Um 15.45 Uhr wird die nächste Bewerberin gesichtet. Agneta, 49 Jahre alt, 30 Jahre Berufserfahrung in der Pflege. Wow! Agneta ist vor zwei Monaten nach Köpenick gezogen und muss zu ihrem aktuellen Arbeitgeber anderthalb Stunden im Berufsverkehr nach Berlin reinfahren. „Ich stehe jeden Tag um vier Uhr auf. Ich habe einfach keine Lust mehr, über zwölf Stunden aus dem Haus zu sein. Und auch nicht auf die laute, dreckige Stadt. Ich möchte weniger Stress haben und ich möchte hier in Köpenick richtig ankommen.“

„Genau solche Bewerber suchen wir“, freut sich Pflegedienstleiterin Astrid Weber, „denn ein kurzer Arbeitsweg macht zufriedene Mitarbeiter.“ Als sie Agneta nach ihren Interessen fragt, fallen die Stichworte Diabetologie, Kardiologie, Innere Medizin… Die 49-Jährige hat Erfahrung in vielen Bereichen.

Die jeweiligen Abteilungsleiterinnen der DRK Kliniken Berlin Köpenick werden hellhörig und hoffen, dass sich die Bewerberin für ihren Bereich entscheidet. „Das ist ja wie auf dem Basar hier!“, witzelt Astrid Weber. Am Ende geht Agneta mit Schwester Katrin  die Gastroenterologie besichtigen, man nennt sich gleich beim Vornamen.

Danach bleibt nur noch die Frage, ob ein Einstieg auch erst zum 1. 1. nächsten Jahres möglich wäre, damit Agneta in Ruhe beim alten Arbeitgeber kündigen und ihre neue Wohnung einrichten kann. Alles kein Problem für uns! Das Angebot, zum Schluss ihre Füße im Wasser abzukühlen, schlägt Agneta aus, aber einen Lacher ernten wir trotzdem, und das ist uns wichtig. Dass Bewerben Spaß macht.

Klicke hier für weitere Blogartikel zum Thema:

Die besten Recruiting Ideen der DRK Kliniken Berlin

Zum Beispiel:

Hol dir den Personaler-Newsletter "Recruiting to go"!

Deine Daten werden nur für die Bereitstellung des Newsletters genutzt. Die Datenverarbeitung erfolgt bei Mailchimp, USA. Du kannst Deine Einwilligungen jederzeit per Abmeldelink widerrufen. Datenschutz / Newsletter