SchlagwortRecruiting Trends

Passgenaues Recruiting per Matching-Funktion: Ein strukturierter Test der Pflegekräfte-Plattform Care Rockets

Mein aktueller Recruiting Tool Test für die Diakonie ist soeben zu Ende gegangen und ich kann euch nun von den Ergebnissen berichten. Diesmal hatten wir uns den Anbieter Care Rockets vorgenommen.

Dieser Artikel wurde am 11.11.19 aktualisiert.

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick

  • Care Rockets ist eine Recruiting Plattform für Pflegekräfte, über die sich nicht die Kandidaten bei den Unternehmen, sondern die Unternehmen bei den Kandidaten bewerben.
  • Zwei von fünf testenden Trägern erzielten sehr gute Ergebnisse mit dem Tool und konnten insgesamt drei Einstellungen innerhalb kurzer Zeit vornehmen. Einer der Träger wird an fünf Standorten langfristig mit Care Rockets weiterarbeiten. Bei zwei der bisher weniger erfolgreichen Träger wurde die Testphase verlängert, um noch aussagekräftigere Erfahrungswerte zu erzielen.
  • Die Software und den Support des Anbieters bewerteten die testenden Träger als sehr gut, hatten aber einige Verbesserungsvorschläge.
  • Unter den modernen digitalen Recruiting Tools ist Care Rockets eines der teureren. Die Beratungsleistungen und Feedback-Möglichkeiten sind umfangreich. Die Cost per Hire liegt zum jetzigen Stand für unser gesamtes Pilotprojekt bei 4.733 Euro netto. Drei Bewerbungsprozesse laufen noch. Sollten weitere Einstellungen erfolgen, muss die Cost per Hire neu berechnet werden. Betrachtet man den erfolgreichsten Träger im Pilotprojekt einzeln (1 Stellenanzeige, 2 Einstellungen), liegt dort die Cost per Hire bei 3.450 Euro netto. Mit den Sonderkonditionen, die Care Rockets der Diakonie bietet (siehe unten), kann die Cost per Hire gesenkt werden.
  • Aus den Rückmeldungen der Kandidaten, die unsere Stellenangebote aktiv abgelehnt haben, lassen sich wichtige Rückschlüsse für den Weiterentwicklungsbedarf in den Unternehmen ableiten.
  • Als Schulnote wurde durchschnittlich eine 2,4 für das Tool vergeben. Die zusammenfassende Beurteilung der Träger: „Recruiting am Puls der Zeit“

Weiterlesen

Stellenanzeige mit Terminvergabe für Vorstellungsgespräch: Erfahrungsbericht zur Recruiting App Omnium

Im Sommer 2019 machte die neue Recruiting App Omnium (gegründet 2018) auf sich aufmerksam und lud Unternehmen via LinkedIn zu einer kostenlosen Testphase ein. Elf diakonische Träger, von denen ich weiß (evtl. mehr) haben sie ausprobiert. Gesucht wurden dabei unter anderem eine Leitung eines Seniorenzentrums, Pflegefachkräfte, eine Pflegedienstleitung, eine Hauswirtschaftskraft, Heilpädagogen oder Heilerziehungspfleger, eine Betreuungshilfskraft, eine Betreuungsfachkraft, ein Physiotherapeut, Ergotherapeut oder Altenpfleger, ein Mitarbeiter für die Einzelfallhilfe sowie für die ambulante Betreuung und pädagogische Fachkräfte.

Weiterlesen

HR Barcamp 2019: Die Generation Z mit New Work Formaten interessieren und binden

Nanu, keine neuen Trends dieses Jahr? Wenige überraschende Themenvorschläge bestimmten die Session-Pitches beim HR Barcamp 2019 in Berlin. Ein paar Frauenthemen kamen auf die Liste, das war neu. Darunter Working Moms als Bewerberzielgruppe, Networking unter Frauen und gendergerechte Sprache im Recruiting. Ansonsten war ein paar Mal künstliche Intelligenz dabei, aber die hatten wir letztes Jahr schon und die Begeisterungsstürme für das Thema blieben aus. Recruiting in kleinen Unternehmen, Lebenslanges Lernen, Digitalisierung im Recruiting – joa, kann man machen, aber vom Hocker reißt das nicht. Stellenanzeigen wurden auch mehrmals genannt – och nö, darüber gibt’s nun wirklich nichts Neues zu berichten. Einen spannenden Schwerpunkt beim HR Barcamp 2019 habe ich beim Thema „Generation Z und New Work“ wahrgenommen – hier wurden verschiedene Sessions vorgeschlagen und Aspekte angesprochen: wie man sie rekrutiert, wie man sie motiviert, wie man sie bindet. Und so habe ich mich am ersten Tag beim HR Barcamp 2019 dann hauptsächlich damit auseinandergesetzt. Wie praktisch, denn ich gebe ja im November ein Seminar zur GenZ!

Weiterlesen

Top oder flop? Wir haben das Recruiting Tool HeyJobs getestet

11 Träger der Diakonie haben im Sommer 2018 mit 24 Stellenanzeigen das Recruiting Tool HeyJobs getestet. Nun liegt der Erfahrungsbericht vor. Das Fazit der Teilnehmer*innen der Pilotphase reichte von „Jetzt habe ich die Bestätigung, dass digitale Recruiting-Tools nicht die Zukunft, sondern die Gegenwart sind!“ bis „Nettes Tool für junge Leute mit einem engagierten Team. Momentan passen wir nicht zusammen, aber vielleicht sieht das in eine paar Jahren anders aus.“

Weiterlesen

Social Recruiting und Chat-Bewerbung mit mobileJob: Erfolgsstory vom Wittekindshof

Auf dem Personalmanagementkongress 2018 wurde es kürzlich als Erfolgsmodell für das Blue-Collar-Recruiting (Personalgewinnung für außerakademische Berufe) gepriesen: das Recruiting-Tool mobileJob.com. Nachdem wir im Sommer 2016 ein erfolgreiches Pilotprojekt damit gestartet hatten und es unseren Einrichtungen und Trägern für viele Anwendungsfälle empfehlen konnten, haben inzwischen Dutzende diakonische Arbeitgeber (bis zu 58 jährlich) insgesamt 198 Ausschreibungen geschaltet. Das lag sicher auch an den Sonderkonditionen, die wir als Großkunde mit mobileJob.com verhandeln konnten. Ein konkretes Erfolgsbeispiel aus dem sozialen Träger Wittekindshof stelle ich heute vor.

Weiterlesen