KategorieFührungskräfte gewinnen

Führungskräfte für Sozial- und Pflegeeinrichtungen zu gewinnen, ist eine besondere Herausforderung. In unserer Branche verdienen sie nicht so viel wie in anderen Branchen, haben aber eine mindestens genauso verantwortungsvolle Aufgabe. Wir müssen also Menschen finden, denen eine sinnstiftende Tätigkeit wichtiger ist als ein hohes Gehalt. Als nächstes stellt sich die Frage, ob wir mit Quereinsteigern aus der Wirtschaft besser aufgestellt sind oder mit Führungskräften, die in der eigenen Branche sozialisiert und entwickelt wurden. Trotz aller Fragen und Herausforderungen, ist es kein Hexenwerk, Führungskräfte zu finden und zu gewinnen. Headhunting oder Active Sourcing nach dieser Zielgruppe muss nicht unbedingt von teuren Dienstleistern gemacht werden – wenn man mit den richtigen Argumenten punktet.

Wie Trainee Programme Berufseinsteiger binden und passende Führungskräfte hervorbringen

Mit zwei Problemen, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, schlagen sich Sozial- und Pflegeeinrichtungen herum: Führungskräfte zu finden und den Nachwuchs zu binden. Gute Führungskräfte, die gleichzeitig das Sozial- und Gesundheitswesen kennen, aber auch eine moderne, wirtschaftliche Denke mitbringen, sind rar. Dazu habe ich schon mehrere Artikel geschrieben. Und der Nachwuchs, der flattert durchs Leben wie ein Schwarm Schmetterlinge, bricht Ausbildungen, Studiengänge und Arbeitsverhältnisse ab, entscheidet sich um, hat hohe Ansprüche an Arbeitgeber. Beide Probleme lassen sich mit ein und demselben Werkzeug lösen, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: mit Trainee Programmen. Trainee Programme sind dazu da, um erstens selbst genau die Art von Führungskräften zu entwickeln, die wir in unserer Branche brauchen, anstatt sich über nur so halb passende Bewerber zu grämen, und zweitens dem Nachwuchs direkt nach dem Ausbildungs- oder Studienabschluss eine tolle Perspektive zu bieten, die ihn zur Ruhe kommen lässt und ans Unternehmen bindet.

Weiterlesen

Führungskräftegewinnung leicht(er) gemacht: Ein Leitfaden

Die Gewinnung von Führungskräften ist eines der drängendsten Themen in den Personalabteilungen von Sozial- und Pflegeeinrichtungen. Am 27. Februar 2017 haben wir darum gemeinsam mit Annika Behrendt vom Personaldienstleister talents4good, der auf die Führungskräftegewinnung im Sozial- und Gesundheitswesen bzw. Non-Profit-Bereich spezialisiert ist, einen Workshop „Führungskräftegewinnung leicht gemacht“ veranstaltet. In diesem Bericht stelle ich die Ergebnisse vor.

Weiterlesen

Wie talents4good erfolgreich Führungskräfte für Sozial- und Pflegeeinrichtungen gewinnt

Sechs Monate sind vergangen, seit der Einrichtungsleiter gekündigt hat, tausende Euro in Stellenanzeigen versenkt. Doch ein Nachfolger ist immer noch nicht in Sicht. Die Einrichtung schlingert führungslos durch den Pflegenotstand. Wie lange kann das noch gut gehen? Annika Behrendt von talents4good kennt solche Geschichten – und gibt Einblicke in das Geschäft der wenigen branchenspezifischen Personalberater, denen das Kunststück, Führungskräfte zu rekrutieren, dennoch gelingt.

Weiterlesen

„Bei uns muss eine Führungskraft nicht nur funktionieren“

Die Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie (NGD-Gruppe) betreibt in Schleswig-Holstein, Hamburg und Berlin Einrichtungen mit 20 bis 400 Mitarbeitenden. Verschiedenste Positionen auf der ersten, zweiten und dritten Führungsebene sind ständig zu besetzen. Olaf Schurad, Leiter Personalmanagement & Recht bei der NGD-Gruppe, über Talentpools, Führungskräfte-Gehälter und Branchenwechsler.

Weiterlesen

Der VdDD über Führungskräfte im Sozial- und Gesundheitswesen: „Kein Ausruh-Job“

Gute Führungskräfte und Fachspezialisten für Sozial- und Pflegeeinrichtungen werden genauso dringend gesucht wie Pflegekräfte und Erzieher. Doch es gibt kaum Traineeprogramme, um den Nachwuchs für diese Stellen zu sichern. Mitarbeiter mit Karriereambitionen müssen sich oftmals „durchwurschteln“. Ein Interview mit Thomas Eisenreich, stellv. Geschäftsführer des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland e.V. (VdDD).

Weiterlesen