Kategorie: Ausländische Fachkräfte

Sie kommen aus Rumänien, China, Italien oder von den Philippinen: Kaum eine Pflegeeinrichtung kommt noch ohne ausländische Fachkräfte  aus. Und auch der Erzieher-Beruf soll als Mangelberuf deklariert werden, sodass die Zuwanderung internationaler Fachkräften rechtlich einfacher wird. Die Blogartikel dieser Kategorie stellen erfolgreiche Projekte zur Anwerbung ausländischer Fachkräfte und zum Internationalen Recruiting vor. Wie kann die Integration von Eingewanderten und Geflüchteten in den Arbeitsmarkt gelingen, wie kann Arbeitsmigration eine Win-Win-Win Situation für Deutschland, das Herkunftsland und die internationalen Fachkräfte selbst werden? Altenpflege-Azubis aus dem Kosovo, Geflüchtete als Pflegehelfer, ein Multi-Kulti-Konzept als Alleinstellungsmerkmal einer  Einrichtung: Trotz aller Hürden gibt es zahlreiche Programme, die zeigen, dass es funktionieren kann, ausländische Fachkräfte nach Deutschland zu holen. Doch die Interviewpartner erzählen auch ehrlich über Startschwierigkeiten, notwendiges Durchhaltevermögen und die Kosten der Anwerbung und Integration.

„Kleine Fische“: Auch Unternehmen mit 330 Mitarbeitenden brauchen eigene Experten fürs Personalmarketing

Anna John ist bei der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit Hannover GmbH (GGPS) für den Aufbau eines zeitgemäßen Personalmarketings verantwortlich. Die Tochtergesellschaft des Paritätischen Wohlfahrtsverbands beschäftigt 330 Mitarbeitende in Kitas, heilpädagogischen Einrichtungen, Beratungsstellen und einem Pflegeheim für Menschen mit Suchterkrankungen. Der Träger hat erkannt, dass auch „kleine Fische“ heute ganz unbedingt einen eigenen Personalmarketing-Profi brauchen!

Weiterlesen