KategorieStatistik

Die unternehmenseigene Recruiting Strategie kann nur dann besser werden, wenn sie regelmäßig ausgewertet wird. Statistik, Evaluation und Erfolgskontrolle sind zentrale Erfolgsfaktoren. Zum weiteren Bereich des Personalcontrollings gehört die Auswertung von Kennzahlen zum Bewerbungsprozess. Aber auch eine Statistik zu den häufigsten Fragen der Bewerber oder ein Abgleich der Zahlen mit konkurrierenden Arbeitgebern können sinnvoll sein.

Welche Recruiting Strategie für die Pflege verfolgt die Konkurrenz? Der neue conQuaesso JOBS Recruiting Report

Vor gut einem Jahr habe ich den conQuaesso JOBS Recruiting Report in seiner ersten Auflage hier im Blog diskutiert. Der Report befasst sich als derzeit einzige Studie in Deutschland mit den Trends der Personalgewinnung ganz konkret im Sozial- und Gesundheitswesen,  unter anderem dem Recruiting für die Pflege.

Das Ergebnis vor einem Jahr war erschreckend. „Sozialwirtschaftliche Unternehmen halten noch immer stark an traditionellen Wegen der Personalakquise fest und meiden soziale Online-Medien, welchen sie zudem geringen Erfolg in der Personalbeschaffung zusprechen. “ Nun ist die 2. Auflage der Studie erschienen. Wie sieht die Lage ein Jahr später aus?

Weiterlesen

Active Sourcing: Umfrage zur Erfahrung von Mitarbeitenden in Sozial- und Pflegeeinrichtungen mit XING und LinkedIn

Im Frühjahr 2019 habe ich für die Diakonie Deutschland eine Umfrage zur Erfahrung von Mitarbeitenden aus Sozial- und Pflegeeinrichtungen mit Karrierenetzwerken wie XING und LinkedIn durchgeführt: Haben sie dort ein Profil? Wurden sie dort schon von Arbeitgebern angesprochen? Möchten Sie dort gerne von Arbeitgebern angesprochen werden? Ziel war es herauszufinden, ob die Methode der Direktansprache von potentiellen Bewerber*innen (Active Sourcing) auf XING und LinkedIn auch in unserer Branche eine Möglichkeit zur Deckung des Personalbedarfs sein könnte. Fakt ist: Während im Jahr 2014 in Karrierenetzwerken noch kaum Profile von pädagogischen und pflegerischen Fachkräften zu finden waren, sind es inzwischen tausende Profile deutschlandweit:
Weiterlesen

Statt klassischer Mitarbeiterbefragung: Instant Feedback mit teambay

Heute möchte ich euch ein neues digitales Tool vorstellen, mit dem ihr Mitarbeiterbefragungen durchführen könnt. Nicht die langatmigen altmodischen, die man bisher meist alle zwei bis zehn Jahre auf Papier erhoben hat, sondern eine neue, schnelle, kontinuierliche Art von Mitarbeiterbefragung, die gleich mehrere Vorteile hat: Ihr könnt spontaner auf etwaige Unzufriedenheitsherde reagieren, eure Mitarbeitenden fühlen sich eingebunden und zufriedener. Der Bezug zum Recruitment ist ebenfalls schnell hergestellt: Instant Feedback lässt sich im Onboarding Prozess, im Employer Branding Strategieprozess oder zur Optimierung des Bewerbermanagements einsetzen. Oder auch, um den Nachwuchs, die Generation Z, besser zu verstehen. teambay-Gründerin Sarah Bohlmeier im Interview.

Weiterlesen

conQuaesso JOBS Recruiting Report 2018: So rekrutiert die Sozialwirtschaft

Ich habe selbst schon eine Umfrage dazu durchgeführt, welche modernen Kanäle und Methoden der Personalgewinnung in Sozial- und Pflegeeinrichtungen im Einsatz sind. Weitere Einblicke in die Recruitingstrategien der Branche liefert der conQuaesso JOBS Recruiting Report 2018. Michael Malovecky und Esther Niehoff von der Unternehmensberatung contec haben 300 Unternehmen der Sozialwirtschaft, darunter Träger der Alten-, Eingliederungs- sowie Kinder- und Jugendhilfe und Komplexträger, zu Recruiting Trends befragt. Wichtige Studie, denn die meisten anderen Befragungen dieser Art differenzieren nicht nach Branchen oder klammern die Sozialwirtschaft einfach aus.

Weiterlesen

Welche Recruiting Methoden im Sozial- und Pflegebereich im Einsatz sind

Beim Bundeskongress Kommunikation der Diakonie habe ich Ende September in zwei Workshops mit insgesamt 60 Teilnehmer*innen zum Thema Personalmarketing und Recruiting gearbeitet. Dabei habe ich in einer Umfrage auf Basis der „Checkliste Zeitgemäße Personalbeschaffung„, die ich für die Diakonie entwickelt habe, ermittelt, wie viel Prozent der teilnehmenden Einrichtungen welche Recruiting Trends und Methoden  aufgreifen und einsetzen. Leider haben wir nur 28 von 57 Punkten auf meiner Liste geschafft, aber immerhin. Die folgende Auswertung ist natürlich weder professionell noch repräsentativ, aber sie vermittelt dennoch einen Eindruck guten zum Status Quo in unserer Branche.

Weiterlesen