SchlagwortPflegekräfte aus dem Ausland

Philippinische Pflegekräfte rekrutieren und onboarden: „Dinge erklären, die für uns selbstverständlich sind“

Die Agaplesion Bethanien Diakonie bietet an sechs Standorten in Berlin und Hamburg vollstationäre Pflege, Tagespflege und betreutes Wohnen. Vor drei Jahren hat das Unternehmen einen ersten Versuch mit einer Agentur gewagt, die philippinische Pflegekräfte nach Deutschland vermittelt. Die erste Fachkraft ist im Herbst 2017 eingereist. Ulrike Queitsch, Referentin der Geschäftsführung bei der Agaplesion Bethanien Diakonie, berichtet.

Weiterlesen

Mexiko, Tunesien oder naher Osten: Gerandu weiß, aus welchen Ländern die Vermittlung von Pflegekräften am meisten Sinn macht

Dr. Matthias Mauch ist Mitgründer des Bildungsdienstleisters Gerandu.  Neben Ausbildung, Sprachkursen und Studienberatung bietet er auch Personalvermittlung von Pflegekräften aus arabischen Ländern nach Deutschland an. Gerandu steht dabei für „Germany and you“. Warum er Bosnien und Brasilien nicht für die besten Herkunftsländer für ausländische Fachkräfte hält, aber sehr gute Erfahrungen mit Arbeitsmigranten aus Tunesien und anderen nordafrikanischen Regionen gemacht hat, erzählt Mauch im Interview.

Weiterlesen

Ausländische Pflegekräfte: „Der Pflegesektor internationalisiert sich immer mehr“

Einer der meistgelesenen Artikel hier in meinem Blog ist dieser: Chinesische Pflegekräfte in Deutschland: Herausforderungen der Rekrutierung. Das zeigt, wie wichtig das Thema ausländische Pflegekräfte gerade in den Sozial- und Pflegeberufen inzwischen geworden ist. Im März 2018 hatte ich in dem Artikel über die Sinologin Olivia Prauss berichtet, die sich mit YANGLAO Altenpflegeservices selbstständig gemacht hat und Pflegekräfte aus China nach Deutschland vermittelt. Nun konnte ich sie nach ihren Erfahrungen in den ersten Geschäftsjahren befragen und mit einer der Chinesinnen sprechen, die sie nach Deutschland geholt hat: Jingwen Zhang (22, siehe Foto) aus Panzhihua in China macht die Ausbildung zur Heilerziehungspflegeassistentin bei der Diakonie Kork. Im zweiten Anlauf hat sie es geschafft, in Deutschland Fuß zu fassen. Aus ihrer Geschichte lässt sich einiges lernen.

Weiterlesen