boxenNeue Wege der Personalgewinnung – wir von „SOZIALE BERUFE kann nicht jeder“ nehmen unser selbst formuliertes Motto ernst und probieren immer was Neues aus! Statt tausend Mal gesehenem Azubi-Talk organisierten wir für unseren Bühnen-Slot auf der YOU Dortmund 2014 einen Show-Boxkampf: Beruf gegen Beruf – Erzieher gegen Versicherungskaufmann! Hier der Film: http://bit.ly/1wpdmJ2

Das war gar nicht so viel Aufwand: Idee gehabt, kurze Ideenskizze geschrieben, allen Leuten, die uns über den Weg liefen, davon erzählt. Tatjana Rack, Referentin für Jugendkommunikation und Freiwilligendienst bei der Diakonie Baden, die an einem meiner Seminare teilnahm, griff den Faden auf: Einer ihrer Freiwilligendienstleistenden sei Boxer! Und so nahm die Sache ihren Lauf. Tatjana konnte Albert, Dennis und Isabel, allesamt FSJler im Bereich Erziehung bei der Diakonie Baden, für die Idee gewinnen. Und die drei stellten die Show ganz alleine auf die Bühne: schrieben das Skript, lernten es auswendig, dachten sich die Box-Choreografie aus und studierten sie ein. Dennis musste dafür überhaupt erstmal boxen lernen!

Ende November war es dann endlich soweit: Einmal an jedem Messetag wurde der Boxkampf in der Karriere-Halle der YOU aufgeführt! „Versicherungskaufmann“ Dennis warf Erzieher Albert Vorurteile gegen den Beruf an den Kopf („Das ist doch ein Frauenberuf, du Schwuchtel!“, „Du verdienst doch gar nichts!“, „Was lernst du denn da, spielen oder was?“), doch Erzieher Albert konterte mit Worten und Fäusten. Muss wohl nicht extra erwähnt werden, wer am Ende den Kampf gewann :-)! Leider waren nicht allzu viele Zuschauer da (insgesamt nur 27.000 Besucher an drei Tagen auf der YOU Dortmund 2014, und das Bühnenprogramm war überhaupt nicht beworben worden und so gut wie gar nicht besucht), aber wir und die FSJler hatten unseren Spaß – und haben eine tolle Idee für Ihre nächste Messe geliefert!

Für Nachahmer hier das Skript zu unserem Show-Boxkampf.