KategorieStellenanzeigen

Stellenanzeigen sind die letzten Dinosaurier. Sie sehen in vielen Unternehmen immer noch genauso aus wie vor zehn, zwanzig oder dreißig Jahren, obwohl Bewerber*innen heutzutage ganz andere Erwartungen daran haben und es so viele neue Ideen gibt: Video-Stellenanzeigen, Stellenanzeigen als Comic oder Infografik. Stellenanzeigen mit Icons, die die Arbeitgebervorteile veranschaulichen, Stellenanzeigen, in denen die „Wir bieten“-Rubrik und die Unternehmensbeschreibung die Plätze tauschen. Stellenausschreibungen mit aussagekräftigen Überschriften und emotionalen Einleitungstexten. Hier gibt’s Ideen und Muster-Vorlagen.

Inter, divers oder x: Die dritte Geschlechteroption in Stellenanzeigen

Ich habe gestern einen Vortrag von Lucie Veith vom Verein Intersexuelle Menschen gehört und möchte daraufhin mal einige Gedanken zum Thema „drittes Geschlecht“ in Stellenanzeigen festhalten. Als allererstes sagt Lucie Veith: Es gibt kein drittes Geschlecht. Es gibt stattdessen 86 Diagnosegruppen von Menschen, die nicht eindeutig männlich oder weiblich sind. Es geht also genauer gesagt um eine dritte Option für die Benennung des Geschlechts oder der Identität – in Geburtsurkunden, aber eben auch in Stellenanzeigen oder Onlinebewerbungsformularen.

Weiterlesen

Stellenanzeigen für Pflegekräfte und Hebammen als Comic und Geburtstagseinladung

Heute zeige ich euch mal ohne viele Worte zwei Best Practice-Stellenanzeigen für Pflegekräfte beziehungsweise Hebammen, die sich wohltuend von der Masse abheben, ohne dabei „bemüht unkonventionell“ zu wirken: eine Comic-Stellenanzeige und eine Stellenanzeige als Geburtstagseinladung. Beide stammen von Trägern der Diakonie und sind für den ZEIT Karriere Award nominiert. Gerne könnt ihr ihnen beim Gewinnen helfen und hier dafür voten! [Ergänzung vom 12.11.18: Unser Träger DIAKOVERE hat den ZEIT Karriere Award dann tatsächlich auch gewonnen. Danke für’s Abstimmen!]

Weiterlesen

Moderne Stellenanzeigen: Einblicke ins „Wunschbuch“ zur Dienstplanung

Jede Stellenanzeige, die irgendwie auffällt und sich von anderen abhebt, hat einen dicken Pokal verdient. Es gibt einfach noch viel zu wenige moderne Stellenanzeigen. Darum möchte ich heute einen Versuchsballon vorstellen, den die Wichern Diakonie in Frankfurt/Oder gestartet hat. Durch die Abwanderung der Fachkräfte nach Berlin und Cottbus hat sie große Personalsorgen. Im Sommer 2017 wurden drei ungewöhnliche Stellenanzeigen in der regionalen Tageszeitung geschaltet.

Weiterlesen