Komisch, dass sich in der Personalgewinnung lauter Begriffe aus dem Krieg etabliert haben. In Zeiten des Ukrainekonflikts fällt das besonders traurig auf. Der „War for Talent“ wird als Reaktion auf den Fachkräftemangel beschworen. Unser Berufsbild des Recruiters stammt aus der Armee. Und die DRK Kliniken Berlin haben eine neue Guerilla Recruiting Aktion gestartet. Das ist eigentlich trotz der aggressiven Metapher etwas Schönes und macht viel Spaß! Mehr dazu in diesem Bericht aus dem Strategischen Recruitment.

„Nicht nur Gorillas (vom gleichnamigen Lieferdienst), sondern auch Guerilleras bringen Getränke”. So könnte man titeln, doch vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Ereignisse klingt das unpassend. Schließlich sind Guerilleros Mitglieder kleiner Gruppen von Kämpfern, die im eigenen Land gegen Soldaten einer Armee antreten. Dennoch hat sich der Begriff Guerilla Recruiting etabliert. Für eine bestimmte Art von innovativen, schnellen, möglichst wenig aufwändigen Recruitingaktionen, die an der Grenze des Erlaubten, moralisch Vertretbaren oder einfach des Standards kratzen.

Natürlich geht es nicht darum, wirkliche Verbote zu übertreten. Aber zum Beispiel eine heimliche Abwerbeaktion von Fachkräften auf dem Gelände der Konkurrenz würde in diese Kategorie fallen. Oder eine Nacht- und Nebelaktion, nach der sich am nächsten Morgen die ganze Stadt die Augen reibt und fragt, wer das vollbracht hat. Keine Sorge, soweit haben wir es nicht getrieben! Guerilla Recruiting bei den DRK Kliniken Berlin bedeutet: Im vergangenen Jahr haben wir 5.000 Fahrradsattelbezüge in ganz Berlin verteilt. In diesem Jahr Erfrischungsgetränke! Und zwar nicht irgendwelche, sondern ganz besondere.

Die Hintergrundgeschichte

Wenn ihr unsere Social Media-Profile verfolgt, habt ihr sicher schon von unserem Nighting Ale gehört, dem Signature Drink der DRK Kliniken Berlin. Es ist eine Apfel-Minze-Schorle der Firma Ostmost, die unsere Mitarbeitenden in vier Verkostungen zu ihrem Lieblingsgetränk erkoren haben. Die tolle Flasche mit der Nachtigall haben wir auch selbst gestaltet und über den Namen des Drinks abgestimmt. Das war eine Mitarbeiteraktion, die uns viel Aufmerksamkeit, glückliche Mitarbeiter:innen und auch Bewerbungen eingebracht hat.

Bisher konnte man das Getränk nur bekommen, wenn man bei uns arbeitet (als Geschenk am Tag der Pflegenden), oder wenn man es in unseren Bistros kaufte. Doch derzeit verteilen die Gesundheits- und Krankenpfleger:innen aus unserer Kreativwerkstatt den Drink auch an Passant:innen in der Nähe unserer Krankenhäuser in Berlin. Es folgen nun zunächst die kurzen Social Media-Berichte von den Verteilaktionen. Und dann eine Checkliste mit Tipps, was bei einer gelungenen Guerilla Recruiting Aktion zu beachten ist.

Guerilla Recruiting am 4. August in Westend

Am heißesten Tag in der vergangenen Woche, dem Donnerstag, haben wir die Rest-Vorräte unseres Signature Drinks geräubert! Nicht nur unsere Teams auf den Stationen bekamen diesmal eine Kiste „Nighting Ale“. Sondern auch glückliche Spaziergänger:innen rund um Spandauer Damm und Schlosspark Charlottenburg durften ein Fläschchen der Apfel-Minze-Schorle von Ostmost genießen 🍎🍏🥤!

Unsere Pflegefachkräfte Ute, Sten, Bella und Jürgen aus der Kreativwerkstatt sind mit Bollerwagen losgezogen und haben tolle Menschen getroffen. Ein Model beim Fotoshooting für Brautkleider und ein Rentnerpaar aus Wien zum Beispiel. Zum Getränk gab es unsere superschönen „Du bedeutest uns was“ Recruiting-Postkarten. Denn wenn ihr erstmal merkt, wie lecker es bei uns schmeckt und welche tollen Mitarbeiter:innenprojekte wir hier umsetzen, dann wollt ihr doch bestimmt sofort auch bei uns arbeiten, oder? In den nächsten Wochen immer donnerstags wird unser Kreativteam rund um unsere anderen Standorte in Mitte und Köpenick mit dem Bollerwagen losziehen, also haltet Ausschau!

Hol dir den Personaler-Newsletter "Recruiting to go"!

Deine Daten werden nur für die Bereitstellung des Newsletters genutzt. Die Datenverarbeitung erfolgt bei Mailchimp, USA. Du kannst Deine Einwilligungen jederzeit per Abmeldelink widerrufen. Datenschutz / Newsletter

Hol dir den Personaler-Newsletter "Recruiting2go"!

Deine Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Datenverarbeitung: Mailchimp, USA. Du kannst Deine Einwilligun per Abmeldelink widerrufen. Datenschutz / Newsletter

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Guerilla Recruiting am 11. August in Köpenick

Es ist und bleibt heiß. Und so hat sich unsere Kreativcrew aus der Kreativwerkstatt diesmal in den Straßen Köpenicks mit 6 gekühlten Kästen auf den Weg gemacht, um Passant:innen mit unserem Erfrischungsgetränk „Nighting Ale“ zu überraschen. Natürlich nicht, ohne ihnen auch eine „Du bedeutest uns was“-Recruiting-Postkarte zuzustecken. Denn wir hoffen ja, auf diesem Wege neue Kolleg:innen zu finden!

Die Flaschen an den Mann, die Frau und die Person zu bringen, war gestern gar nicht so leicht, denn in den Parks und auf den Promenaden war es fast menschenleer und diejenigen, die wir trafen, waren etwas skeptisch. Nighting Ale? Ein Signature Drink? Was soll das sein? Und dann auch noch Geschmacksrichtung Apfel-Minze? Ja, ganz genau, denn das ist die Sorte der @ostmost Apfelschorlen, die unseren Mitarbeiter:innen bei den Verkostungen am besten geschmeckt hat!

Die Schlepperei war nicht umsonst

Doch am Ende haben wir die Bollerwagen nicht umsonst durch Köpenick gezogen. Der eine oder die andere war dann doch unterwegs und wir hatten auch keine Skrupel, Fahrradfahrer anzuhalten 😀 . Unser Gesundheits- und Krankenpfleger Sten traf einige Bekannte – er wohnt und arbeitet ja in Köpenick. Ein Paar mit einem 4 Monate alten Baby begegnete uns und war sehr gerührt. Denn das Kleine war nach einem schweren Start ins Leben gerade aus dem Krankenhaus entlassen worden und trug noch ein Pflaster auf dem verheilenden Luftröhrenschnitt am Hals. „Die jungen Eltern waren so froh darüber, spazieren gehen zu können, und den Pflegekräften so dankbar, dass sie sich um ihr Kind gekümmert hatten, da musste ich echt kurz schlucken“, erzählt unsere Gesundheits- und Krankenpflegerin Ute. „Sie haben uns viel Glück für die Personalsuche gewünscht und das war so ehrlich und rührend!“

Im Köpenicker Schloss, genauer im dortigen Kunstgewerbemuseum, fanden wir ebenfalls freudige Abnehmer:innen fürs „Nighting Ale“! Der Museumschef persönlich gab zu verstehen, dass die Museumswärter:innen bei über 30 Grad ordentlich schwitzten. In ihrer Umkleide wurde unsere Getränkespende platziert. „Die sahen sehr gestresst aus, die armen Menschen, da haben wir was Gutes getan!“, freut sich Ute. Und vielleicht kennt ja jemand von ihnen die eine oder andere Pflegefachkraft und kann ihr von unserer Aktion erzählen 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Guerilla Recruiting Aktion am 18. August in Mitte

Unsere Rotkreuzschwester Ute hat wirklich ein Talent als 🎥🎤rasende Reporterin 🎤🎬 Auf ihrem Streifzug mit Bollerwagen durch Mariendorf und Wedding, unter anderem den Schillerpark, den Volkspark Rehberge und die Seestraße entlang, hat sie gestern ein kleines Interview mit einer 🎭Theatergruppe🎭 geführt, die eine Initiative im Parkcafé Rehberge gegründet hat. Am 28. August findet die Aufführung statt und im Video lädt euch die Gruppe dazu ein! Zur Abkühlung bei der Theaterprobe in der knallenden Sonne bekamen die Schauspieler:innen unser Nighting Ale, den Signature Drink der DRK Kliniken Berlin, geschenkt 🧃

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DRK Kliniken Berlin Karriere (@drkklinikenberlin)

Rund um unsere verschiedenen Standorte verteilen wir jetzt im Sommer nämlich die köstliche 🍏🍎🍏 Apfel-Minze-Schorle von @ostmost in der limitierten DRK Kliniken Berlin-Flasche. Warum? Weil wir auf der Suche nach Menschen sind, die vielleicht einen Kinderkrankenpfleger, eine Radiologieassistentin oder einen Elektrophysiologen im Bekanntenkreis haben, der oder die Lust auf einen neuen Arbeitgeber hat. Das wären dann sehr gerne wir! Hier geht’s zur Bewerbung: https://karriere.drk-kliniken-berlin.de/jobs/

Ute hat auch eine rüstige 81jährige Rentnerin 👵 getroffen und mit ihr ein schönes Gespräch über die unterschiedlichen Generationen (in der Pflege) geführt. Sie hat Parkmitarbeiter:innen mit unserem Erfrischungsgetränk beglückt („Boa, ich hatte wirklich gerade so einen Durst!“) und es vorbeifahrenden Autofahrern durch Fenster gereicht. „Einmal wurde ich als blauer Engel bezeichnet, weil ich ja in meinem blauen Kasack unterwegs bin!“, lacht Ute. Heute ist sie wieder auf der Intensivstation im Einsatz…

Diese 5 Fehler gilt es zu vermeiden: Deine Checkliste für gelungenes Guerilla Recruiting

Damit eine Guerilla Recruiting Aktion wirklich eine solche ist und bleibt, man das Unternehmen nicht in die Bredouille bringt und am Ende auch etwas dabei rumkommt, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Exklusiv für Abonnent:innen kommt hier eine Checkliste mit den fünf häufigsten Fehlern (ausführlich erläutert) und Strategien, um sie zu vermeiden. Zieht euch das mal rein und dann viel Spaß als Recruiting Guerilleras und Guerilleros! Ich bin gespannt, auf welche Ideen ihr kommt…

Ausführliche Tipps exklusiv für Abonnent:innen

 

Um diesen Inhalt zu lesen, abonniere Recruiting2Go jetzt oder melde Dich an, wenn Du schon ein Abo hast. Achtung, es geht hier NICHT um Dein kostenloses Newsletter Abo, sondern um ein Blog-Content-Abo, das sind zwei verschiedene Features auf Recruiting2Go.

Soweit meine wichtigsten Tipps für euch, nun kann’s losgehen! Mit Guerilla Recruiting findet man übrigens nicht nur neue Mitarbeiter:innen, sondern engagiert sich gleichzeitig für Teambuilding und Mitarbeiterbindung.

Klicke hier für weitere Blogartikel zum Thema

Guerilla Recruiting

Zum Beispiel:

Hol dir den Personaler-Newsletter "Recruiting to go"!

Deine Daten werden nur für die Bereitstellung des Newsletters genutzt. Die Datenverarbeitung erfolgt bei Mailchimp, USA. Du kannst Deine Einwilligungen jederzeit per Abmeldelink widerrufen. Datenschutz / Newsletter